Der TTC Ringsheim hatte am vergangenen Samstag die Kahlenberghalle ganz für sich allein, denn zum Jahresbeginn werden traditionell am Vormittag die Minimeisterschaften und am Nachmittag das sogenannte Grümpelturnier für Jedermann ausgetragen. Zum Leidwesen des Vereins waren dieses Mal keine Frauen für das Turnier gemeldet. In zwei Gruppen spielten die Kinder um den Meistertitel; acht Jahre und jünger sowie Kinder von neun bis zehn Jahren. Nach zwei Stunden standen die Sieger fest. Bei der anschließenden Siegerehrung durch die Vorsitzende des TTC Susanne Kunzer gab es für alle 32 teilnehmenden Kinder eine Urkunde, für die Plätze eins bis drei auch Medaillen. Der Rektor der Ringheimer Grundschule, Alexander Brucher, war ebenfalls in der Sporthalle und bekundete die Unterstützung der Schule bei der Kooperation mit dem TTC.

Zum Grümpelturnier für Amateurmannschaften traten dieses Mal nur Herren an. Vier Jugend- und elf Herrenmannschaften spielten um den Turniersieg. Sieger bei den Jugendmannschaften wurden die „Synnyboys“ mit Sascha God und Florian Müller, vor „Tip-Top“ mit Jannik Weber und Franziska Schüller. Im Finale bei den Herren standen sich „Effet-Berg“ (Sven Dietsche, Norbert Kabas) und „de groß un de klei Rämässer“ (Markus und Jannik God) gegenüber. Erst im entscheidenden Doppel ging „Effet-Berg“ als Sieger hervor. Den dritten Platz erreichte das „Team Gemeinde“ (Alois Braun, Heinrich Dixa).

Die Ergebnisse der Minimeisterschaften:

Mädchen (10-11 Jahre): 1. Laura Paschke, 2. Diana Mench
Mädchen (8-9 Jahre): 1. Aynisa Yildirim, 2. Tabea Weber, 3. Ilinka Supretabo

Jungen (11-12 Jahre): 1. Elias Erny
Jungen (10-11 Jahre): 1. Quentin Germershausen, 2. Paul Röllgen, 3. Fabrizio Kruzynski
Jungen (8-9 Jahre): 1. Rico Hauser, 2. Niklas Radetzky, 3. Joris Laug

Sponsoren Grümpelturnier 2014
Hotel Heckenrose
s' Bahnhöfle
Gasthaus Adler
Ilknurs Hair Cafe
Bäckerei Bosch
Metzgerei Tischler
Ölmühle Weber
Getränke Scheidel

Sponsoren Minimeisterschaften 2014
Volksbank
OMV