Doch noch Grund zum Feiern hatte die Herrenmannschaft
des TTC, die sich wegen der Auflösung der Mannschaft im vergangenen
Jahr in der Kreisklasse C neu formierte und einen Neuanfang wagte.
Zum Ende der Saison belegten sie den zweiten Tabellenplatz, der
für das Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisklasse B berechtigte.
Gegen den TTF Hesselhurst siegten Lukas Link, Michael Löhrmann,
Florian Scheer, Bernd Bronnenkant, Christian Saum, JanGoldschmidt
und Lukas Geppert mit 9:6 und feierten den Aufstieg.

 

Die Generalversammlung des TTC Ringsheim lieferte den optischen Beweis dafür, dass es um die Zukunft des Vereins gut bestellt ist. Etwa 25 Kinder und Jugendliche, dazu die gleiche Zahl Erwachsener, hatten sich im „Bahnhöfle“ eingefunden, um den Rechenschaftsbericht der Vorstandschaft entgegen zu nehmen.

...
Sarah Kunow und Saphira Paulino starteten in Merdingen

Durch den Sieg bei den Minimeisterschaften qualifizierten sich Sarah Kunow und Saphira Paulino für den Bezirksentscheid in Mühlenbach.

Auf immer größeres Interesse stößt das sportliche Angebot des Ringsheimer Tischtennisclubs.
Mit den Minimeisterschaften und dem anschließenden Grümpelturnier maßen Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihr Geschick mit dem kleinen Tischtennisball.

Immer zum Jahresabschluss messen die aktiven Spielerinnen und Spieler des Tischtennisclubs Ringsheim ihre Spielstärke zur Standortbestimmung in den eigenen Reihen. Die daran anschließende traditionelle Nikolausfeier dient auch der Pflege der Kameradschaft. Wie schweißtreibend Tischtennisspielen sein kann, zeigten zunächst die Jüngsten des Clubs.

 

-Qualifikation für die Ba-Wü-Meisterschaften geschafft -

Mit Anke und Marco Spitz war der TTC Ringsheim bei den Südbadischen Meisterschaften in den Altersklassen Mädchen U15 und Jungen U11 vertreten. Jeweils als Gruppenerster und ohne Satzverlust konnten sich beide Akteure durch starke Leistungen bis ins Halbfinale vorspielen.

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Meißenheim standen alle teilnehmenden Mädchen auf dem Podest. Anke Spitz wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann den Bezirksmeistertitel der Mädchen U15 ohne einen einzigen Satz abzugeben. In der Doppelkonkurrenz erspielte sich Corina Wieber zusammen mit Anke Spitz den 2.Platz.