Die Jugend des TTC Ringsheim konnte bei den Bezirksmeisterschaften am Samstag in Haslach vier Titel abräumen. Bei den Jungen U18B kam es zu einem vereinsinternen Endspiel zwischen Daniel Vogele und Henrik Hummel,

Die 28-köpfige Gruppe des TTC Ringsheim traf sich pünktlich zur Abfahrt des Zuges (6:29 Uhr) am Orschweirer Bahnof. ... denn Züge warten ja bekanntlich nicht - oder doch?

Auf der Hinfahrt wurden die Umstiege in Offenburg und Karlsruhe sowie in Suttgart auf die U-Bahn problemlos gemeistert. Rechtzeitig vor der offiziellen Eröffnung waren die Tischtennisfans mit vielen anderen Schlachtenbummlern zusammen in der Porsche-Arena angekommen. Die Wartezeit bis zum Start wurde von einigen auch bereits genutzt, um sich bei den dort Ausstellenden Tischtennisausstattern einzudecken mit entsprechender Bekleidung aber auch mit dem neuesten Schlägermaterial.

Bei der Jahreshauptversammlung des TTC Ringsheim konnte Vorsitzender Ulrich Motz Bürgermeister Dixa,  Gemeinderäte, Mitglieder und Interessierte begrüßen. Schade war, dass nicht mehr Aktive und vor allem Eltern des durch den TTC geförderten Nachwuchses den Weg zu der Generalversammlung gefunden hatten.

Beim baden-württembergischen Ranglistenturnier U14 in Schutterwald konnte sich Anke Spitz den 5. Platz  erkämpfen.

Beim südbadischen Ranglistenturnier U11 in Vöhrenbach konnte sich Marco Spitz den 3. Platz  erkämpfen ...

In der Altersklasse U 11 dominierte Marco Spitz vom TTC Ringsheim die Tischtennis- Bezirksrangliste in Oberharmersbach.

Auch in diesem Jahr führten der TTC Ringsheim und die Karl – Person – Schule gemeinsam in der Kahlenberghalle die diesjährigen Tischtennisminimeisterschaften durch. Die teilnehmenden Jungen und Mädchen waren mit Feuereifer bei der Sache und wurden von zahlreichen Zuschauern unterstützt.