Am vergangenen Wochenende fand in Mühlhausen-Ehingen das Baden-Württembergische Jahrgangs-Ranglistenturnier der Jungen U13 im Tischtennis statt. Hierzu war Marco Spitz vom TTC Ringsheim vorqualifiziert. Unter extrem schwülen Bedingungen spielten 24 Tischtennistalente aus ganz Baden-Württemberg das Ranglistenturnier unter sich aus.

 

Gestartet wurde in einer Vorrunde mit vier 6-er Gruppen nach dem System „Jeder gegen Jeden“. Diese Vorrunde konnte Marco Spitz als Gruppenerster mit nur einer knappen 3:2 Niederlage gegen Sven Stolz vom VfL Sindelfingen beenden. Danach folgte die Endrunde. Hier wurde in zwei 4-er Gruppen nach dem gleichen Spielsystem weitergespielt. Auch diese Endrunde gewann Marco Spitz. In dieser starken Gruppe traf er auf den topgesetzten Spieler Mika Pikan ebenso vom VfL Sindelfingen und konnte mit 3:1 Sätzen und einer hervorragenden spielerischen Leistung gewinnen und auch Chris Kälberer vom DJK Sportbund Stuttgart, amtierender Sieger der württembergischen Jahrgansrangliste, ließ Marco Spitz keine Chance und bezwang ihn mit 3:0 Sätzen. Nach bereits einer Turnierlänge von über 8 Stunden stand nun noch das Finale zwischen den beiden Gruppenersten an. Hier hatte sein Gegner Len Raake vom TTC Beuren noch ein paar Kraftreserven und ein paar Netzbälle mehr, so dass Marco Spitz mit 3:1 Sätzen unterlag. Trotzdem war der hart umkämpft 2. Platz für Marco Spitz vom TTC Ringsheim ein großer Erfolg. Auch die Landestrainerin der Tischtennisverbände in BaWü Martina Schubien gratulierte ihm zu dieser erstklassigen Platzierung.