Drucken

Bei dem Baden-Württembergischen Jahrgangsranglistenturnier U13/14 am vergangenen Wochenende in Leimen-St. Ilgen waren die beiden Nachwuchstalente des TTC Ringsheim am Start. Sarah Kunow rückte aufgrund ihres 5. Platzes bei den südbadischen Ranglisten als Ersatzspielerin nach. Sie musste in der starken Konkurrenz noch etwas Lehrgeld bezahlten, errang allerdings einen Achtungserfolg und belegte am Ende bei den Mädchen U13 den 21. Platz. Marco Spitz konnte sich im Laufe des Turniers immer mehr steigern.

 

Nach vier Siegen in der Vorrunde und nur einer Niederlage ging er als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde. Dort traf er auf zwei Trainingskollegen des Baden-Württembergischen Leistungszentrum in Freiburg und konnte gegen beide mit tollen Aktionen und spannenden Ballwechseln gewinnen. Lediglich gegen Patrik Schmidt vom TTC Singen musste er sich geschlagen geben und verfehlte somit knapp den Einzug ins Finale. Im Platzierungsspiel um die Plätze 3 und 4 musste Marco Spitz nochmals die letzte Konzentration mobilisieren. In der überhitzten Sporthalle kämpfte er sich nochmals durch ein Fünfsatzspiel und gewann gegen Chris Kälberer von dem DJK Sportbund Stuttgart. Durch diesen Sieg belegte Marco einen tollen 3. Platz und qualifizierte sich somit direkt für die Top16-Rangliste in Böblingen.