Drucken

Bei den Bezirksmeisterschaften 2013 nahmen insgesamt sechs Nachwuchsspieler des TTC Ringsheim teil.
Marco Spitz vom TTC Ringsheim errang seinen fünften Titel in Folge.

Dieses Jahr spielte er erstmals bei den U15 mit. Somit zählte er mit 13 Jahren im Teilnehmerkreis zu den Jüngsten. Die Vorrunde gewann er als Gruppensieger ohne Satzverlust. Im Viertelfinale traf er auf Ralf Serrer von der DJK Oberharmersbach. Dieses Spiel konnte er ebenso ohne Satzverlust 3:0 für sich entscheiden. Im Halbfinale traf er auf seinen Stützpunktfreund Luca Holub von den TTSF Hohberg. Obwohl Marco ein Jahr jünger ist, konnte er Holub in einem technisch sehr anspruchsvollen Spiel mit 3:1 besiegen. Im Finale musste er nun gegen den ebenfalls älteren Maurice Löffler vom TTC Rechnen antreten. Auch ihn beherrschte Marco Spitz mit seinem variablen Spiel und gewann mit 3:0 Punkten. Somit wurde er Bezirksmeister 2013 im Einzel U15 des Tischtennis-Bezirks Ortenau und konnte seinen Titel zum vierten Mal verteidigen.

Sarah Kunow spielte ebenfalls eine erfolgreiche Bezirksmeisterschaft und errang den dritten Platz bei den U13 Mädchen. Sarah musste sich im Halbfinale gegen die spätere Bezirksmeisterin Luisa Leser geschlagen geben. Im Doppel errang Sarah zusammen mit Isabella Jogerst (TTC Rammersweier) einen sehr guten zweiten Platz. Das Finale ging leider in einem spannendem fünften Satz verloren.