Drucken

Der TTC Ringsheim hatte am letzten Ferienwochenende zu einem Tischtennis-Familienturnier in die Kahlenberghalle eingeladen. "Der soziale Aspekt ist ein wichtiger Teil eines solchen Turnieres", betonte die Vorsitzende Susanne Kunzer, "miteinander Sport treiben fördert die sozialen Bindungen in Familie und Verein."

Neun Zweiermannschaften traten in der Sporthalle an die Platten. Das Spielpaar setzte sich aus einem aktiven oder nicht-aktiven Kind oder Jugendlichen bis 16 Jahren und einem nicht-aktiven Erwachsenen zusammen, die miteinander verwandt oder verschwägert waren. Oft waren es Eltern mit ihren Kindern. Während der Spiele entwickelten sich muntere Dialoge über Taktik und besonders über die Technik. Die Platzierung war am Ende unwichtig. Alle neun Spielpaare bekamen bei der anschließenden Grillpartie eine Urkunde und einen kleinen Preis.

Das Ergebnis: 1. Nico und Rolf Tull, 2. Sarah und Dieter Kunow, 3. Felix und Harry Goldschmidt